Ein Psychotest, um Klarheit über die Midlife Crisis zu erhalten?

Kann ein Psychotest bei der Midlife Crisis der Frau helfen?Kann ein Psychotest etwas in Ihrem Leben verändern? Die klare Antwort darauf muss »Nein« lauten.

Aber wozu dann überhaupt ein Psychotest?

Die Midlife Crisis, ob beim Mann oder der Frau, ist eine Phase der Unsicherheit in der Lebensmitte. Themen wie die eigene Sterblichkeit rücken plötzlich ins Sichtfeld. Sie fragen sich, was Sie »noch« erleben möchten. Was haben Sie erreicht? Wo stehen Sie in Ihrem Leben. Wenn es heute vorbei wäre: Wären Sie stolz auf sich? Oder gibt es nur allzu viele »Hätte ich doch nur«?

Gerade Frauen spüren oft eine Verunsicherung, ob sie nur momentan eine Verstimmung erleben, es ihnen etwas schlechter als sonst geht oder ob sie wirklich eine Krise haben.

Gibt es so etwas wie eine Midlife Crisis der Frau überhaupt?

Wenn Sie einen Psychotest machen, wird Ihnen Ihre Ist-Situation klar. Sie erhalten Anregungen, was Ihre Verunsicherung auslöst. Vielleicht haben Sie momentan nur das Gefühl, dass sich gerade etwas verändert, dass Sie unsicher sind, ob das, was gerade passiert, so sein soll. Das bedeutet nicht, dass das Beantworten der Fragen all Ihre Sorgen auflöst. Aber Sie schaffen Angriffspunkte. Aus einem schwammigen »Ich fühl mich nicht gut« wird ein »Ich möchte etwas für meinen Körper tun«, »Ich werde an meiner Beziehung arbeiten« oder was auch immer Sie als den Kern Ihres Problems definieren.

Aktiv werden

Eine analysierte Situation versetzt Sie aus der Rolle der Reagierenden in die Position der Agierenden. Sie können jetzt Ihre Krise aktiv verkürzen. Sie können Maßnahmen ergreifen, um Ihre Krise zu beenden.

Beantworten Sie jetzt diese Fragen und erhalten Sie Ihre vertrauliche Auswertung:

Fill out my online form.

Falls diese Webseite nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier klicken.